Wir beraten Sie gerne! Wir helfen gern und beantworten jede Anfrage individuell und ausführlich - kostenlos.Sie erreichen uns werktags zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter der Rufnummer: +49 (0) 8143 / 264 530 oder per Email an:        info@feuerdepot.desowie über das             KontaktformularUm Ihnen keine Wartezeit entstehen zu lassen, sind die häufigsten Fragen und Antworten schon hier online verfügbar:

Email Kontaktformular

x
Pelletofen wasserführend

Pelletofen wasserführend

 
Wasserführende  Pelletöfen
Mit wasserführenden Pelletöfen Heizkosten sparen und die Umwelt schonen! Nach Energiepreiserhöhung und Klimawandel ist für viele Kunden neben dem rein optischen Aspekt zunehmend ein Umwelt- und Kostenbewusstsein beim Kauf eines Pelletofens ausschlaggebend. Ein Pelletofen wasserführend könnte eine effiziente Lösung sein! Aus diesem Grund bietet der Fachhandel seit einiger Zeit eine beachtliche Auswahl an Pelletöfen an, die basierend auf moderner Technik die hauseigene
 
Heizungsanlage entlasten und Energiekosten senken können.

Hierzu zählen beispielsweise wasserführende Pelletöfen der Hersteller Buderus und Oranier, die an den Heizungskreislauf des Hauses angeschlossen werden, so dass die Wärme im ganzen Haus genutzt werden kann.

So erzeugt beispielsweise der Pelletofen wasserführend Buderus Blueline Pellet 2 W, Energie, die zu einem großen Teil über einen Luft-Wasser-Wärmetauscher sowohl dem Wasserverteilkreis, als auch der Zentralheizung des Hauses zugeführt wird. Mithilfe dieser Technik lassen sich mehrere Räume gleichzeitig und höchst effektiv wärmen.

Der Aufstellungsraum selbst wird ebenfalls erwärmt, jedoch nicht überhitzt. So kann der Energiebedarf bereits zu einem hohen Prozentsatz gedeckt werden. In speziell dafür ausgelegten Häusern, die zusätzlich Solartechnik nutzen, kann der Bedarf sogar vollständig abgedeckt werden. Nur wenn Holzfeuerung oder Sonnenenergie nicht ausreichend Wärme liefern, springen Öl- oder Gaskessel zusätzlich ein.

Wird ein Pelletofen wasserführend nachträglich eingebaut oder möchte sich ein Hauseigentümer nicht ausschließlich von einem System abhängig machen, so ist es kein Problem, einen wasserführenden Pelletofen parallel zu einer bewährten Gas- oder Ölzentralheizung oder sogar Solarheizung zu betreiben. Zwei von drei bestellten Pelletöfen sind bereits wasserführend - d.h. Pelletöfen mit Wärmetauscher werden mit ökologisch hochwertigen Pellets betrieben. Die Pellets enstehen meist aus Abfallprodukten der holzverarbeitenden Industrie.

23 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge

23 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge