Was muss ich zum Betrieb eines Kaminofens in Niedrigenergie- und Passivhäusern wissen?

Kaminofen in Niedrigenergie- und Passivhäusern
© 2018, Feuerdepot

Niedrigenergiehäuser sind so konzipiert, dass so wenig Wärme wie möglich entweichen kann, und sind nahezu komplett luftdicht. Deshalb kann auch keine Frischluft ins Innere des Hauses gelangen. Wird ein Kamin in ein solches Niedrigenergie- oder Passivhaus gebaut, muss dieser “zertifiziert raumluftunabhängig” sein (DIBt-Zulassung für Kaminofen). Durch eine externe Verbrennungsluftzufuhr wird dem Kaminofen die benötigte Luft von draussen zugeführt, so dass die Belüftung des Hauses nicht gestört wird. Achten Sie beim Kauf Ihres Ofens daher darauf, dass er über die DIBt-Zulassung verfügt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben + 3 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>