Wann sollte man den Kaminofen einbauen, wann sollte man einen Kaminofen kaufen?

Wann Kaminofen einbauen, kaminofen einbauen im Winter
© 2022, Feuerdepot

Der richtige Zeitpunkt für den Wechsel?
Wann soll ich einen Kaminofen kaufen?
Kann man auch im Winter einen Kaminofen einbauen?

Es gibt noch schöne Tage und wenn die Sonne ins Gesicht scheint, ist es sogar richtig warm, aber langsam hören wir im Wetterbericht immer öfter den Begriff „Bodenfrost“ und der Winter steht unaufhaltsam vor der Tür. Selbstverständlich sagt in diesem Moment der gesunde Menschenverstand, dass man jetzt doch das bestehende Heizsystem nicht mehr wechseln soll, denn schließlich will man nicht am Ende noch bei Schnee und Eis im kalten Haus sitzen.

Ausnahmsweise widersprechen wir hier dem sonst so verlässlichen Bauchgefühl und sagen: „Doch!“ Der richtige Zeitpunkt, einen Kaminofen einzubauen (oder zumindest schon mal mit der konkreten Planung zu beginnen), ist genau jetzt!

Es ist durchaus logisch und nachvollziehbar, selbst im tiefsten Winter einen Kaminofen einzubauen, denn jeder Tag mit einem veralteten Heizsystem kostet bares Geld und schadet der Umwelt.

Phasen des Kaminofeneinbaus

Phase 1 – Die Planung
Dies ist mit Sicherheit die längste Phase des Gesamtprozesses. Jetzt werden Entscheidungen über die Art und Dimensionierung des Ofen getroffen, der Standort wird ausgewählt und auch der Hersteller und das Design spielen eine Rolle. In dieser Phase zieht der kluge Hausbesitzer den Schornsteinfeger hinzu, damit dieser bereits im Vorhinein die richtigen Weichen stellen kann und auch das Feuerdepot berät individuell und unverbindlich.

Phase 2 – Der Kauf
Wenn die Planung auf realistischen Daten beruhend, mit guten Beratern und mit Sachverstand erfolgte, dann ist der eigentliche Kauf tatsächlich schnell vollzogen, denn ein guten Kaminofenhändler wie das Feuerdepot ist mit einem breiten Sortiment an Kaminöfen verschiedener Hersteller so gut aufgestellt, dass er in aller Regel jedem Anspruch gerecht werden kann. Normalerweise kann dann ein Kaminofen innerhalb von 3-5 Werktagen geliefert werden. Einige besondere Modelle haben auch schon mal eine Lieferzeit von bis zu 4 Wochen, aber das sind dann auch Kunstobjekte wie der Sergio Keramikofen, auf welche es sich lohnt zu warten.

Phase 3 – Der Einbau
Bei optimalen Voraussetzungen kann das Aufstellen und Anschließen eines Kaminofens innerhalb weniger Stunden erfolgen. Da dies tagsüber geschieht, kann der neue Kaminofenbesitzer dann bereits am 1. Abend ein prasselndes Feuer genießen.

Phase 4 – Leben
Die Wärme genießen, Geld sparen und die Umwelt schonen.

Natürlich gibt es auch komplexere Architektenkamine, wasserführende und/oder raumluftunabhängige Anlagen, welche einen erhöhten Aufwand mit sich bringen. Aber bereits mit einem einfachen Kaminofen kann ein neuer Weg beschritten werden. Um auch zukünftige Entwicklungen abzusichern, gibt es auch Kaminöfen, welche an Solarmodule angeschlossen werden können.

Gute Gründe für den Wechsel
Sobald man einmal vor einem prasselnden Kaminofenfeuer setzt, stellt sich eigentlich die Frage nicht mehr, denn Gemütlichkeit und Atmosphäre sind Stärken des Kaminofens. Auch die wohltuende und der Gesundheit förderliche Strahlungswärme ist sofort spürbar.

Ebenfalls rasch spürbar ist die Unabhängigkeit von des fossilen Brennstoffen wie Öl oder Gas. Holz ist bei weitem günstiger und es wird rasch im Geldbeutel spürbar, wenn man die herkömmliche Anlage runterfahren oder gar abschalten kann.

Die positiven Auswirkungen auf unsere Umwelt werden erst langfristig spürbar sein, aber es ist unabdingbar, dass alle Schritte zur Erhaltung unseres Planeten und zur Schonung seiner Ressourcen unternommen werden. Holz ist im Gegensatz zu Öl oder Gas ein klimaneutraler Brennstoff, da es nur die Menge an CO2 abgibt, welche es vorher als Baum aufgenommen hat.

Das Feuerdepot begleitet sie gerne durch alle Phasen des Kaminofen-Kaufs.

Bild: © Picture-Design – Fotolia.com ID: 74641019