Grillkäse: Vielfältig und lecker !

Grillkäse
© 2019, Feuerdepot

Deutschland ernährt sich zunehmend vegan und vegetarisch und dieser Trend macht sich auch auf dem Grill bemerkbar. So gibt es zum Beispiel inzwischen eine große Auswahl an Grillkäse. Das freut auch die Fleischesser, denn der Grilkäse ist ebenso eine leckere Ergänzung oder Beilage. Welcher Käse sich für welches Grillvergnügen am besten eignet, wie man den Käse ideal zubereitet und wie er schmeckt wird im Folgenden vorgestellt:

 

Käse zum Überbacken

Käse zum Überbacken ist im engeren Sinne kein Grillkäse. Hier handelt es sich um klassische Käsescheiben, welche über einem Gericht zerlaufen. Auf diese Weise wird der Käse auch gerne im Backofen oder in einer Deckelpfanne genutzt, denn aufgrund seines hohen Fettgehalts ist der Käse ein hervorragender Geschmacksverstärker und aufgrund seines zartschmelzenden Charakters verbindet er verschiedene Komponenten eines Gerichts zu einer Einheit. Alerdings ist dieser Käse sehr weich und ohne entsprechende Vorsichtsmaßnahmen würde der Käse in die Glut tropfen. Entsprechend muss zum Überbacken oder für mit Käse gefüllte Gerichte immer eine Aluschale oder eine Grillpfanne  verwendet werden. Klassische Käsesorten, welche sich gut zum Überbacken eignen, sind junger Gouda und Mozarella. Feta oder Ziegenkäse verleihen jedem Gericht noch eine eigene, würzige Note.

 

Käse auf dem Rost

Grundsätzlich können feste und ältere Käse aufgrund ihrer Konsistenz direkt auf dem Rost des Holzkohlegrills schmackhaft zubereitet werden. Gerade aber, wenn man diese Käsesorten mit etwas Öl und Kräutern selbst noch etwas schmackhafter gestalten möchte, empfiehlt sich auch hier eine Unterlage oder gleich den Käse in etwas Alufolie zu wickeln.

Der klassische Grilkäse ist der Halloumi, ein zypriotischer Käse. Dieser Käse eignet sich perfekt zum Grillen, da er von außen knusprig wird und innen schmilzt. So kann er gerade auch bei einem Gasgrill  direkt auf die Grillfläche gelegt werden. Weiterhin ist der Halloumi aufgrund seiner Konsistenz auch perfekt für Spieße geeignet: Er kann einfach in passende Stücke geschnitten werden und zum Beispiel zusammen mit Hähnchenbrust und Paprikawürfeln auf einen Spieß gesteckt werden. Jede Art von Spieß gelingt am besten mit einem Drehspieß-Set, wie es zum Beispiel bei dem Gasgrill Napoleon Prestige Pro 500  als Gratiszubehör angeboten wird.

Halloumi wird inzwischen in jedem Supermarkt bereits fertig gewürzt in Scheiben oder als Käsewürstchen angeboten.

 

Gebackener Camenbert vom Grill

Eine ganz besondere Spezialität ist der gebackene Camembert vom Grill. Es ist ein besonderer Geheimtipp, den Camembert in ein dichtes Netz aus Baconstreifen einzuwickeln und ihn dann auf dem Rost so lange zu grillen, bis der Bacon braun und knusprig ist. Der fertige Camembert wird angeschnitten und zerfließt zu einer perfekte Symbiose mit dem Speck. Ein Klecks Preiselbeermarmelade dazu krönt den Genuss. Diese Variante ist allerdings nicht ganz so kalorienarm.

 

Der vegane Käse

Grundsätzlich essen Veganer ja keinerlei tierischen Produkte uns somit auch keinen Käse. Inzwischen gibt es jedoch Kompositionen aus Sojabohnen, welche mit käsetypischen Starterkulturen gereift sind. Dieser “Sojakäse” eignet sich ebenfalls für das direkte Grillen, tropft nicht und er schmeckt sehr mild und leicht nussig.

 

Grundsätzliches zum Käsegenuss

Jeder gegrillte oder geschmolzene Käse sollte idealerweise direkt und noch heiß gegessen werden. Sobald der Käse abkühlt, wird er schnell zäh, quietschig und verliert an Geschmack. Käse ist ein echter Sattmacher und schon der römische Schriftsteller und Gelehrten Plinius sagte vor rund 2.000 Jahren, dass Käse den Magen schließt. Das liegt wohl an den im Käse enthaltenen Fettsäuren und Eiweißen, welche die Magenentleerung  verzögert. Von daher genügt meist ein Häppchen Käse zum Abschluss des Grillvergnügen und dann kann man mit einem Glas Rotwein den Abend sinnlich ausklingen lassen. Wenn  dabei noch die kühle Abendluft durch die Restwärme aus dem Kohlenbecken oder von der Feuerschale erwärmt wird, ist ein Leben wie Gott in Frankreich nur noch einen Lidschlag entfernt.

 

Das Feuerdepot bietet eine breite Auswahl an Holzkohle- Gas- und Elektrogrills sowie das passende Zubehör. Unser Team steht individuell und unverbindlich per E-mail unter info@feuerdepot.de ,  telefonisch 089 231414710 oder persönlich in unserem Showroom zur Verfügung, um alle Fragen rund um das Thema Grill zu beantworten und um ausführlich zu beraten.